Durch Dich

Wenn du mich ansiehst,
Öffnest du mir ein Fenster
In das ich hineinsehe.

Dort breche ich Blumen,
Pflücke rote Äpfel
Und erklimme Berge.

Dort kämpfe ich mit Löwen,
Tanze mit Elefanten und
Entkomme den Wanzen.

Dort zeigst du mir was
Vertrauen, Frieden und
Solidarität bedeutet.

Sodann schaue ich in die Welt
Mit Zuversicht, dass
Eine andere möglich ist.

Gäbe es dein Fenster nicht,
Gäbe es nicht die Kraft,
Die Veränderung möglich
Macht.


Von Mesut Bayraktar, 16.Juli’19
Illustration von Jule Umlauf

durchdich

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s