Das Kollektiv

Hauptredaktion: Kamil Tybel, geb. 1989 in Danzig. 2013 gründete er gemeinsam mit Mesut Bayraktar nous. Derzeit ist er beim Abendpersonal im Stuttgarter Staatstheater tätig. Literatur hat ihn gelehrt, dass die Welt auch ist, was sie nicht ist. Neben gelegentlichen journalistischen Artikeln und Literaturkritiken schreibt er vor allem Erzählungen und Gedichte. Er lebt in Ludwigsburg.


Stellv. Hauptredaktion: Mesut Bayraktar, geb. 1990 in Wuppertal. Mesut hat Jura und Philosophie studiert. Er ist Autor der Romane »Briefe aus Istanbul« (2018), »Wunsch der Verwüstlichen« (2021) und »Aydin – Erinnerungen an ein verweigertes Leben« (2021) sowie eines Sachbuchs zu G.W.F. Hegel »Der Pöbel und die Freiheit« (2021). Im November 2021 wurde sein Theaterstück »Gastarbeiter-Monologe« im Deutschen SchauSpielHaus Hamburg erstaufgeführt. Er lebt in Hamburg.


26648590_2033954089964414_37701248_n

Redaktion: Daniel Polzin, geb. 1992, ist hauptberuflich Jurist mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt. Als solcher publiziert er nicht nur in Fachzeitschriften, sondern auch journalistischen Medien, u.a. dem »Freitag«. Im Rahmen seines literarischen Tätigkeitsfeldes erscheinen von ihm insbesondere Buchrezensionen, die er sowohl für »nous« als auch andere Magazine wie »Szene Hamburg« verfasst.


Redaktion & Lektorat: Svenja Maren Hauerstein, geb. 1997, hat Linguistik und Philosophie in Stuttgart studiert. Sie führt ihr Masterstudium der Linguistik an der Universität Hamburg fort. Neben dem Studium lektoriert sie Texte, etwa für die Zeitschrift »Die Lautschrift«. Seit April 2021 ist sie Stipendiatin bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. In der Anthologie des Ulrich-Grasnick-Lyrikpreises 2021 wurde ein Gedicht von ihr veröffentlicht. Letztes Jahr hat sie ihr erstes Theaterstück geschrieben.


Redaktion & Vertonung: Kaptan Bayraktar, geb. 1991 in Wuppertal, hat eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und anschließend eine Weiterbildung zum Techniker gemacht. Er studierte Geschichte und Philosophie. Bei nous veröffentlicht er Vertonungen und ist für Design- und Layoutfragen zuständig. Ihn beschäftigt das Verhältnis zwischen Text und Ton. Gelegentlich schreibt er Lyrik. Kaptan ist DJ und Produzent. Er lebt in Stuttgart.


Redaktion: Alina Essberger, geb. 2001, arbeitete nach ihrem Abitur in einem Buchladen und studiert nun Deutsche Sprache und Literatur sowie Geschichte an der Universität Hamburg. Sie schreibt, seit sie lesen kann, vor allem in Form von Gedichten und Prosa. Sie sammelt mit dem Schreiben ihren Mut für den Kampf für eine bessere Welt. Neben dem Schreiben ist sie seit 2017 politisch aktiv.


Autor: Andrej Bill, geb. 1990 in Ekibastus, ist Autor bei nous. Von 2015 bis 2022 war er Redaktionsmitglied. Andrej studierte Wirtschaftswissenschaften in Köln, Moskau und Tokio, und arbeitet für Gewerkschaften. Neben Veröffentlichungen bei nous, schreibt er Literaturkritiken für Zeitungen wie YeniHayat oder beteiligt sich an Anthologien, wie zuletzt 2021 beim p.machinery Verlag unter dem Titel »Kindergefängnis und andere verlassene Orte«. Er lebt in Köln.


Illustrationen: Claudia Kuhn, geb. 1997 in Ludwigsburg, hat Soziale Arbeit studiert und ist in einem Frauenhaus tätig. Seit 2017 illustriert sie nous.-Wochenbeiträge, hat die Illustrationen der 10. nous.-Ausgabe, sowie für „Soll das alles sein?“, angefertigt. Claudia sieht im Zeichnen und Malen eine Möglichkeit, die Dinge abzubilden, die im Alltag keinen sichtbaren Ausdruck finden. Sie lebt in Berlin.


Illustrationen: Katharina Schaaf, geb. 1997, besuchte nach ihrem Schulabschluss die freie Kunstakademie Nürtingen und fand ihren Schwerpunkt schon früh im Bereich der Zeichnung. An der Universität Ulm studierte sie anschließend Psychologie. In der Zeichnung sieht sie die Möglichkeit, das Unscheinbare in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Sie versteht die Zeichnung daher in erster Linie als Kommunikationsmittel. Sie lebt in Stuttgart.


Illustrationen: Rita Mirosch, geb. 1994 in Dnepropetrovsk, Ukraine, studierte Sozialwissenschaften mit demSchwerpunkt Wissenschaftstheorie. Sie absolviert ihren Master in Public Interest Design und interessiert sich für die Vermittlung von Politik und Geschichte durch Design und Film. Sie illustriert seit 2020 Gedichte für nous. Der Mensch und seine Entfremdung stehen im Mittelpunkt ihrer Kunst. Sie lebt in Köln.


Illustrationen: Noah J. Kortenbruck, geb. 1998 in Herten und aufgewachsen in Gelsenkirchen. Er lebt seit 2019 in Hamburg und absolviert seinen Bachelor in Graphischer Gestaltung. Nebenbei arbeitet er in einer freien Kunstakademie. Noah interessiert sich vor allem für zeitgenössische visuelle Kunst und Typografie. Seit 2022 illustriert er für nous.