Nachtasyl

Die Nacht mit dir war schön
Der Morgen ohne dich
Einsam. Die Gitarrensaiten
Zittern noch ein wenig und die Wände
Flüstern von deinem Gesang
Ich sehe deine Fingerabdrücke nur
Deine Finger fehlen. Wieder
Hat der Mond uns verraten
Wieder an die Sonne
Mit der wir untergehen
Ich will nicht daraus lernen
Und dich bald
Wiedersehen

Text von Kamil Tybel, 09. Mai.’19
Illustration von Claudia Kuhn

nachtasyl_bild.jpg


Folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/nous.literatur

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s