O, Deutschland!

Vor einem Jahr Verständnis für besorgte Patrioten,
Nach einem Jahr Sorgen vor besorgten Patrioten.
Wankelmütig sind deine Herrscher
Doch natürlich repräsentativ-demokratisch
Die wahlkämperischen Beherrscher;
Denn Skrupel kennen nicht die Profitwärter.

Da bleibt zur Politik nur zu sagen:
Lächerlich, die Sozialdemokraten.
Und was ist mit den Christdemokraten?
Merkelisch – heißt Heuchelei gepaart mit Warten.
Und wie wir schon beim politischen Christentum sind,
Widerlich die Christsozialen und wie üblich herzlich blind.

Völkische Beobachter onanieren ungestört in Mystifikation
Wie „Islam“, „Flüchtling“, „Abendland“ und „nationaler Identifikation“.
Die venusgelobte, versöhnliche Mitte
– das unentbehrliche Sozialglied –
Ist im Spagat zwischen Realität und Sitte
Und singt mit homerischer Sirene ihr ewig-liberales Klagelied.
Was ist mit der ungeheuren Mehrzahl?
Arbeiterinnen und Arbeiter.
Gestählt im Abort des sozialen Baal,
Sehen sie tiefer und weiter:

O, Deutschland
O, Deutschland
(Protestieren Sie)
An dir zehrt der Klassenstand,
(Wissen Sie)
der Menschen von Menschen zerreißt,
Wie die systematische Vermögensverteilung beweist.

Nicht Flüchtling, Islam oder Fremdheit;
Sondern materielle Ungleichheit
Ist Ursache rassistischer Rohheit,
Unbildung und allen weiteren Streits.

Die da oben mit allem schmausen und alles fressen,
Während wir unten mit dem Rest uns berauben und erpressen.
Erniedrigte hört auf!
Nicht unten gegen unten lautet die Devise,
Sondern unten gegen oben schlummert die freiheitliche Brise.
Also hebt eure Stirn und schaut auf!

O, Deutschland
O, Deutschland
(Protestieren Sie)
An dir zehrt der Klassenstand,
(Wissen Sie)
Der Menschen von Menschen zerreißt,
Wie die systematische Vermögensverteilung beweist.


 

c264a79498e987b4342d70d74a38a79e

Von Mesut Bayraktar
Illustration von Lukas Schepers